Die groben Reste der Pflanzen haben die Eigenschaft zu verfaulen und beeinträchtigen somit die Bodenqualität, die Feinreste nach dem Mulchen hingegen zerfallen und sorgen für einen lockeren und durchlüfteten Boden. Allein diese Tatsache macht klar, dass der Mulcher immer bedeutender wird. Denn mit dem Mulcher können Sie die Reste der Pflanzen zerkleinern und den Bodden optimal für eine neue Bearbeitung oder neue Begrünung vorbereiten. Wir wissen, dass Sie für Ihren Boden bestimmt das beste möchten, deswegen empfehlen wir die Verwendung eines Mulchgerätes, damit auf Ihrem gesunden Boden nur Gesundes wachsen wird und dass Ihr Rasen oder Ihre Wiese im schönsten Grün erscheint.

Zum richtigen Mulchen das richtige Gerät verwenden
Forstmulcher MGL leicht LW

Zum richtigen Mulchen das richtige Gerät verwenden

Natürlich ist es nicht einfach, einen Mulcher zu kaufen. Spätestens im Geschäft werden Sie herausfinden, dass man darüber schon etwas wissen oder man sich vom Berater im Fachladen beraten sollte. Denn ein Mulcher ist nicht nur ein Mulcher. Es gibt viele Modelle und jedes ist für ein anderes Gelände geeignet.

Gibt es universale und landwirtschaftliche Mulcher, Seiten-, Kreisel-, Forst-, Spargel-, Obst- und sogar Weinbaumulcher
Forstmulcher MGL leicht LW in Gebrauch

So gibt es universale und landwirtschaftliche Mulcher, Seiten-, Kreisel-, Forst-, Spargel-, Obst- und sogar Weinbaumulcher. Ein Kreiselmulcher ist zum Beispiel vor allem für das schnelle und effektive Mulchen von Grasmassen in Obstgärten, Weingärten, Parks, auf Weiden, Flugplätzen oder auch Golfplätzen vorgesehen, wobei das niedrige Gehäuse des Mulchers auf beiden Seiten eine Anwendung unter Baumkronen ermöglicht.

Worauf sollte man beim Mulchen Acht geben?

Der Mulcher darf seine Arbeit erledigen, wenn die Temperatur Draußen nicht unter 6 Grad Fällt. Die Reste der Pflanzen enthalten zwischen 80 und 85 Prozent Wasser, weswegen sie nach dem Mulchen schnell zerfallen und das Entstehen der Einstreu sehr gering ist. Die Menge auf der bearbeitenden Fläche sollte nicht zu groß sein und muss nach dem Mulchen auf der ganzen Bodenfläche gleichmäßig verteilt werden. Und wenn Sie noch darauf achten, dass die Pflanzen vor dem Mulchen immer trocken sind, wird der Mulcher sehr bald zu Ihrem besten Freund.

Lesen Sie einen weiteren sehr lehrreichen Artikel mit dem Titel “Wie verhindert man einen Bienenraub?“.

Post aus derselben Kategorie:

Haus und Ausrüstung